Wer oder was ist dieser Flow? Und wie kann er dich in deinem Leben weiterbringen?

Foto: Felix Nuremberger

Kennst du dieses Gefühl, wenn du ein Buch liest und so darin aufgehst, dass du die Zeit vergisst und es dann plötzlich schon Mitternacht ist?

Oder wenn du deinen Balkon neu bepflanzt und sich alle anderen Gedanken einfach ausschalten? Wenn dir ein Projekt in deinem Job so richtig Spaß macht und du sogar die Mittagspause verpasst?

Glückwunsch – du steckst wahrscheinlich gerade mitten in einem Flow-Erleben!

Aber was ist überhaupt dieser Flow?

Flow ist keine Technik, sondern ein Zustand. Flow kann in ganz kleinen, alltäglichen Dingen, aber auch in umfangreichen wichtigen Projekten eintreten.

Wie sieht der Flow Zustand aus?

  • Du vergisst dich selbst und die Zeit
  • Du kannst alle Aufgaben mühelos erledigen
  • Dein Fokus und deine Konzentration sind vollständig auf die Tätigkeit gerichtet
  • Dir ist eine Belohnung egal
  • Du denkst nicht über andere Dinge oder Probleme nach

Professor Mihaly Csikszentmihalyi, der Mann mit dem schwersten aussprechbaren Namen der Welt, beschäftigt sich seit einigen Jahrzehnten mit Kreativität und benannte 1975 das Flow- Erleben. Zwar war er nicht der erste, der dies entdeckte, aber er befragte über 1000 Kreative (wie Künstler, Manager, Hochleistungssportler) über ihr kreatives Verhalten und gewann erstaunliche Erkenntnisse zum Zusammenhang zwischen Flow und Glück.

Die Check Liste für das Flow Erlebnis:

Es entsteht, wenn du etwas tust,

  • das dir Spaß macht
  • das deine volle Konzentration fordert
  • das dich herausfordert, aber deine eigenen Fähigkeiten nicht überschreitet und somit erreichbar erscheint.
  • das ein bestimmtes Ziel hat
  • durch das du ein sofortiges Feedback bekommst

Was bringt dir der Flow?

Hauptsächlich: gute Gefühle!

-> Gefühl der Ganzheit

-> deine Gefühle werden flexibler und bekommen mehr Facetten

-> Intensivierung deiner Emotionen

> Verstärkung deiner individuellen und sozialen Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten

Denn im Anschluss an das Flow – Erleben wirst du dir der Intensität und Freude des Flows bewusst. Dadurch, dass du dich über diese freudige Erfahrung freust, wird sie nochmals verstärkt. Verstanden? (Tipp: Lese die letzten beiden Sätze noch mal ganz langsam. Sie sind ein Knackpunkt!)

Das Ganze nennt sich Engelskreis (mein neues Lieblingswort) und ist der Grund, warum wir bestimmte (kreative) Tätigkeiten immer wieder machen. Er motiviert dich von innen und gibt dir ein Hochgefühl!

Wodurch kann man Flow erleben?

  • Sport/Fitness
  • Malen
  • Schreiben
  • Reiten
  • Slackline laufen
  • Gärtnern
  • Tanzen (die älteste und bedeutsamste Form)
  • und durch vieles mehr…

Was machst du gerne? Wo kommst du in dein persönliches Flow – Erleben? Hast du vorher schon mal etwas davon gehört?

Ich freue mich über deine Erfahrungen zu dem Thema.

Deine DAYA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.