Ändere deinen Blickwinkel – Schau nach oben

Schau nach oben

Kannst du dich daran erinnern, wann du das letzte Mal die Straßen in deiner Stadt entlang gelaufen bist – mit dem Kopf in der Luft?

Nein? Dann wird es aber Zeit!

Während meiner Zeit in Madrid lernte ich Städte mit anderen Augen zu sehen und im wahrsten Sinne des Wortes nach oben zu schauen. Und wirklich die Häuser mit ihren Fassaden, Balkonen und Fenstern anzuschauen und zu betrachten.

Häufig sind wir so schnell unterwegs oder haben andere Dinge im Kopf, sodass sich unser Blickfeld auf das was vor uns liegt, begrenzt. Wir grenzen uns und auch unsere Gedanken, unsere Kreativität und unsere Sicht dabei total ein. Tunnelblick. Nur ohne Tunnel.

Nach meiner Zeit in Spanien, brachte ich diese Neugierde für die meist wunderschönen oder wunderhäßlichen Gebäude mit nach Nürnberg. Ich stellte fest, dass es auch hier mehr zu entdecken gibt, als auf den ersten Blick erscheint.

Und das macht frei.

Es macht meinen Kopf frei, gibt mir Ideen, lässt mich träumen und irgendwie zur Ruhe kommen. Es verändert deinen Blickwinkel.

Häufig entdeckt man dann erst die spannenden Dinge/Menschen/Orte einer Stadt.

Mit offenen Augen durchs Leben gehen. Den Blickwinkel ändern.

Probiers mal aus und erzähle mir davon!
Ich freue mich, wenn du deine Erfahrungen in den Kommentaren mit mir teilst!

Daya

2 Kommentare

  1. Hallo Daya!

    Gerade in Zeiten vom ständigen Blick nach unten aufs Smartphone tut ein Blick nach oben wirklich gut – und das nicht nur in der Nackenmuskulatur ;-) Bei dir sind es die Häuserfassaden, bei mir ist es der Himmel, dem ich immer wieder bewusst Aufmerksamkeit schenke. Am Schönsten ist es im Sommer, wenn er einheitlich blau ist und man sich in der Weite darin verlieren kann. Augen- und Nacken-Entspannung sozusagen.

    Wir sollten alle mehr den “Hans-guck-in-die-Luft” in uns rauslassen :-)
    Liebe Grüße und alles Gute für dich!
    Ani

    • Dayadance

      Liebe Ani, vielen Dank für deine Antwort! Ja, es tut wirklich gut mal wieder vom Smartphone hoch zu schauen. Und der Himmel ist auch mein Favorit:) Vor allem die Röte am Abend… einfach herrlich. Danke für deinen Beitrag!
      Liebe grüße,
      Daya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.