Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Geltungsumfang:

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jegliche Nutzung und Inanspruchnahme von Klassen und Unterricht durch DAYA.

Probestunden, Schnupperpaket, Zehnerkarte:

Eine Probestunde ist für jeden Neukunden erhältlich. Diese ist einmalig und ausschließlich für Neukunden nutzbar. Die Zehnerkarte hat eine Geltungsdauer von drei Monaten. Zehnerkarten sind nicht übertragbar und nicht zwischen mehreren Personen aufteilbar. Zehnerkarten sind nicht kündbar. Im Falle von Sportuntauglichkeit, Krankheit von länger als zwei Wochen nach Vorlage eines ärztlichen Attests sowie Schwangerschaft kann die zeitlich begrenzte Zehnerkarte ruhen. Beginn und Dauer der Ruhezeit sind DAYA schriftlich mitzuteilen, spätestens zu Beginn der Ruhezeit. Eine rückwirkende Erklärung ist nicht möglich. Die Ruhezeit beträgt maximal vier aufeinander folgende Monate innerhalb eines Jahres. Gutscheine über unsere Leistungen werden ausgestellt; Gutscheine sind nicht auf monatliche Mitgliedsbeiträge anrechenbar.

Unterricht / Monatlicher Beitrag:

Ein monatlicher Beitrag berechtigt den Teilnehmer, eine Klasse (75 min.) pro Woche zu besuchen. Dafür muss er eine monatliche Überweisung tätigen. Diese muss bis zum 1. des Folgemonats entrichtet werden. Beginnt der Vertrag nicht zum ersten Montag des Monats, wird in diesem Monat die Gebühr nur anteilig fällig: 10 Euro pro Woche x [1] [2] [3] Unterrichtseinheiten.
Die Kündigung ist zum Ende jedes Monats möglich. Sie muss jedoch zum Ende des Vormonats schriftlich oder per E-Mail erfolgen. Der Poststempel und das E-Mail-Datum gelten als Kündigungsdatum. Bei E-Mails ist eine Bestätigung abzuwarten, ansonsten gilt die Kündigung als nicht zugestellt.
DAYA kann den Vertrag aus wichtigen Gründen jederzeit kündigen, bereits entrichtete Kursgebühren werden der Teilnehmerin anteilig zurückerstattet.

Für Vergünstigungen wie Studenten- und Schüler-Tarife ist ein entsprechender Nachweis durch den Teilnehmer zu erbringen (Ausbildungsnachweis). Eventuelle Änderungen von Wohnort oder Kontoverbindung sowie Veränderung der Lebensverhältnisse, die insbesondere gewährte Vergünstigungen (Studenten- und Schüler-Tarife) ermöglichen, sind DAYA ohne Verzögerung mitzuteilen. Im Falle von Sportuntauglichkeit und Krankheit von mehr als zwei Wochen kann der monatliche Beitrag ruhen. Es gelten die Bestimmungen wie für Zehnerkarten. Monatliche Beiträge sind nicht übertragbar.

Klassenbelegung/Klassenangebot:

DAYA ist berechtigt, die maximale sowie minimale Teilnehmerzahl pro Kurs festzulegen, wenn dies aus zwingenden organisatorischen Gründen im Interesse der Teilnehmer erforderlich ist. In den Schulferien findet der Unterricht statt, lediglich an den gesetzlichen Feiertagen so wie am 24.12 und 31.12. sowie nach Absprache fällt der Unterricht aus.

Workshops:

Anmeldungen zu Workshops, Kursreihen oder Seminaren sind verbindlich. Mit der Anmeldung wird die Kursgebühr fällig. Ein fester Platz in einem Workshop ist erst nach Anmeldung und Zahlung der Workshop-Gebühr garantiert. Der Teilnehmer kann eine Ersatzperson benennen, in diesem Fall wird die volle WS-Gebühr zurückerstattet. Sollte der Workshop von DAYA abgesagt werden, erhält der Teilnehmer die volle Gebühr schnellstmöglich zurück.

Haftung:

Schadenersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen. Die Kursteilnahme geschieht auf eigene Gefahr. DAYA haftet nicht für Personen- oder Sachschäden, die während des Unterrichts oder als Folge dessen entstehen.

 

google-site-verification: google3532f3556c70284b.html